Sören Ingwersen: Der Fremde im Backtrog - Ein Franzbrötchen-Krimi

Empfohlen von Otto Hell
 

Hamburg am Anfang des 19. Jahrhunderts. Die „Franzosenzeit“ ist vorüber aber noch nicht vergessen. Der wenig talentierte Bäcker Bastian findet eines Morgens die Leiche eines Fremden in seinem Backtrog. Ihm passieren noch weitere seltsame Dinge, und er wird bedroht. Was geht vor sich in Hamburg? Und wer sind die Bönhasen?

Sören Ingwersen spinnt zunächst in jedem der kurzen Kapitel einen neuen Faden. Und er tut das ausgesprochen humorvoll. Wir erfahren viel über die damaligen Hamburger, ihre Sorgen und Hoffnungen, aber auch ihren Aberglauben.

Natürlich klärt sich alles auf; Bastian findet seine Liebe – mit Hilfe eines ganz neuen und noch nicht ganz verstandenen physikalischen Phänomens. Und Hamburg findet ein göttliches Backwerk, das Franzbrötchen.

Gelungener Erstling von Sören Ingwersen!

Franzbrötchenverlag; € 9,90
ISBN 978-3-936712-05-6
251 Seiten

Ingwersen, Sören
Franzbrötchen-Verlag
ISBN/EAN: 9783936712056
9,90 €